Banner

Bearbeitungsgebühren von Immobilienkrediten noch bis 31.12.2014 zurückfordern

Haben Sie zwischen 2004 und heute einen Immobilienkredit aufgenommen, so sollten Sie prüfen, ob Ihnen von Ihrer Bank Bearbeitungsgebühren für Beratung, Bonitätsprüfung oder Antragsbearbeitung bzw. ein sog. „Entgelt für Kapitalüberlassung“ in Rechnung gestellt wurden. Diese Gebühren können Sie noch bis Jahresende zurückfordern! Denn der BGH hat entschieden, dass solche Gebühren bereits mit den Zinsen abgegolten sind (XI ZR 405/12 und XI ZR 170/13). Sofern die Bearbeitungsgebühren zwischen 2004 und 2011 angefallen sind, haben Sie noch bis zum 31. Dezember 2014 Zeit, diese zurückzufordern. Danach tritt die Verjährung ein. Für Kredite, die nach 2011 aufgenommen wurden, läuft die Frist noch länger (XI ZR 348/13 und XI ZR 17/14).

Sie haben Fragen zu dieser Thematik, dann kontaktieren Sie uns: Kontakt

« zurück
17.11.2014