Banner

Der Weg zum Eigenheim: Fertig kaufen oder selber bauen?

Der Weg zum Eigenheim ist vielfältig, angefangen von einem selbstgeplanten maßgefertigten Haus bis hin zum Erwerb einer bestehenden Immobilie.

Als Bauherr mit eigenem Grundstück bauen Sie mit Hilfe eines Architekten ein Haus in Eigenregie. Der Architekt ist Treuhänder des Bauherrn und übernimmt meist auch die Bauleitung. Eine individuelle Planung ist der Vorteil dieser Variante, viel Zeitaufwand und Verantwortung der Nachteil.

Sie können auch ein Unternehmen mit dem Bau eines schlüsselfertigen Hauses beauftragen. Hier sind sowohl Typenhäuser wie auch eine individuelle Planung möglich. Als Bauherr haben Sie nur einen Ansprechpartner und weniger Planungsaufwand, sind aber auch hier Ansprechpartner für Behörden und für die Sicherheit der Baustelle verantwortlich.

Beim Kauf eines Fertighauses gibt es verschiedene Varianten, angefangen von einem günstigen schlüsselfertigen Typenhaus über ein Ausbauhaus bis hin zu einem Architektenhaus in Fertigbauweise.

Die "All-Inclusive-Lösung" ist der Kauf vom Bauträger: Sie kaufen sowohl das Grundstück wie auch das Haus oder die Wohnung fertig vom Bauträger. Für persönliche Wünsche wie z.B. eine Änderung des Grundrisses müssen Sie allerdings früh mit an Bord sein. Dafür sparen Sie sich viel bürokratischen Aufwand und Ärger.

Sie haben Fragen zu dieser Thematik, dann kontaktieren Sie uns: Kontakt

« zurück
06.03.2018