Banner

In welchen Städten sich ein Investment lohnt

München ist unangefochten die Nummer eins unter den deutschen Städten. Hier stimmt alles: Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt und Lebensqualität. Das schlägt sich allerdings auch in den Immobilienpreisen nieder, denn München ist nicht nur die attraktivste, sondern auch die teuerste Stadt.

Der Osten Deutschlands, insbesondere Leipzig, wie auch die Autostädte haben sich in den letzten Jahren gut entwickelt und holen deutlich auf. An der Spitze Wolfsburg, gefolgt von Ingolstadt und Würzburg.

Städte, die sich im Aufwärtstrend bewegen, deren Immobilienpreise aber noch erschwinglich sind, machen eine Investition in Immobilien mit Blick auf eine Preissteigerung gerade als Anlageobjekt äußerst attraktiv.

Sie haben Fragen zu dieser Thematik, dann kontaktieren Sie uns: Kontakt

« zurück
17.02.2015