Banner

Rückzahlung der Mietkaution

Bei der Rückzahlung der Kaution nach Beendigung eines Mietverhältnisses kommt es häufig zu Unstimmigkeiten.

Während der Mieter die Kaution nach seinem Auszug möglichst sofort zurück erhalten möchte, versucht der Immobilienbesitzer noch eine Sicherheit zu behalten, wenn die Nebenkostenabrechnung noch nicht vorliegt.

Der Eigentümer darf bei nachweislichen Mängeln oder Beschädigungen Forderungen von der Kaution abziehen. Er kann auch noch nicht beglichene Nachforderungen aus der Betriebskostenabrechnung abziehen oder die Kaution nur unter Vorbehalt zurückzahlen. Sofern er die Kaution ohne Vorbehalt zurückzahlt, kann er später keine Ansprüche wegen Mängeln oder Beschädigungen mehr geltend machen.

Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Vermieter auch dann zu, wenn bei der nächsten Abrechnung eine Nachzahlung zu erwarten ist. Ansonsten muss spätestens sechs Monate nach Beendigung des Mietverhältnisss über die Kaution abgerechnet werden.

Sie haben Fragen zu dieser Thematik, dann kontaktieren Sie uns: Kontakt

« zurück
17.11.2015